Autoren: Hartmut Lang

Jahr:
Ausgabe:
2021 - 3
Der Beatmungsmodus S/T kombiniert den Beatmungsmodus Spontanatmung mit Druckunterstützung (PSV) mit einer intelligenten Apnoebeatmung. Sollte ein Patient vor Erschöpfung nicht mehr mit Druckunterstützung atmen können, wird dieser nach den Prinzipien der druckkontrollierten Beatmung (PCV) beatmet und somit die Ventilation sichergestellt. Der S/T-Modus (spontaneous/timed) verknüpft eine druckkontrollierte mit einer druckunterstützenden Beatmung. Es ist eine Kombination aus...
2021 - 2
Die druckunterstützende Beatmung (PSV – Pressure Support Ventilation) soll den Patienten bei der Eigenatmung unterstüt- zen. Die Unterstützung geschieht durch die gleichzeitige Verabreichung eines Luftdruckes mit der spontanen Einatmung des Patienten. Der Patient bestimmt, wie oft und wie tief er atmet. Der spontan atmende Patient erhält vom Respirator bei jedem Atemzug eine Hilfestellung, eine Luftdruckunterstützung...
Scroll to Top