Grundlagen der enteralen Ernährung – Teil 1

Grundlagen der enteralen Ernährung – Teil 1

2021 - 3

Obwohl Übergewicht in den Industriestaaten ein immer größeres Gesundheitsproblem darstellt, ist die Mangelernährung in den Einrichtungen im Gesundheitswesen und im Alter ebenfalls ein großes Problem; nach Untersuchungen sind 20–60 % der Patienten und Bewohner mangelernährt. (1) Die Beobachtung des Ernährungs- und Trinkverhaltens und des Ernährungszustands ist deshalb eine elementare pflegerische Aufgabe. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten und Methoden. Abweichungen vom normalen Ernährungsverhalten und Ernährungszustand sowie Fehlernährung können so bei Kindern und Erwachsenen erkannt werden. Voraussetzung ist, die Beobachtungen, Symptome und Messwerte korrekt einzuordnen, um dann geeignete Interventionen bei der Ernährung einzuleiten (Teil 2 und Teil 3).

Scroll to Top